Losungen, 22.07.2017

Wir wurden alle wie die Unreinen, und alle unsre Gerechtigkeit ist wie ein beflecktes Kleid. Jesaja 64,5

mehr

Evangelische Kirchengemeinde Euskirchen

Ein karitativ-diakonisches Projekt für bedürftige Menschen in Euskirchen

Bedürftigkeit hat viele Gesichter ...

arbeitslos |  leerer Geldbeutel |  einsam | hungrig |  ohne Wohnsitz |  am Ende | geringe Rente |  soziale Ausgrenzung |  verarmt |  durstig |  Notlage |  hilfesuchend | leerer Kühlschrank |  Hartz IV |  keinen Ansprechpartner |  jung |  alt |  allein gelassen ...

 

Not ist sichtbar. In Euskirchen …  

  • sind im Stadtgebiet zurzeit 2.244 Menschen (Juni 2017) arbeitslos gemeldet und haben keinen Job;
  • müssen viele alte Menschen mit der Grundsicherung oder oftmals weniger Geld auskommen;
  • leben viele Familien am Existenzminimum, besonders junge Familien mit Kindern sind finanziell und sozial stark benachteiligt;
  • lassen bei den Betroffenen die Hartz IV-Sätze keinen besonderen Spielraum zu, die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ist schwer oder gar nicht möglich;
  • leben besonders alte, einsame Menschen sehr zurückgezogen und Kinder spüren zunehmend die Auswirkungen der Not im Alltag;
  • liegen Personen oft wenige Euro über den Sätzen zur Beantragung von Hilfen und fallen daher aus den Statistiken und der Unterstützung raus.

Das wollen wir …

  • Als Kirchengemeinde wollen wir ein sichtbares Zeichen setzen. In der Bibel geht Jesus auf diejenigen zu, die in der Gesellschaft am Rande stehen und ausgegrenzt sind: „Was ihr getan habt einem von diesen meinen geringsten Brüdern und Schwestern, das habt ihr mir getan.“
  • Für uns bedeutet das, die Hilfsbedürftigkeit der Menschen in nächster Umgebung wahrzunehmen und als diakonische Aufgabe in unserer Gemeinde sich diesen Menschen in angemessener Weise zuzuwenden. Als einladende und gastfreundliche Gemeinde setzen wir uns für die Würde eines jeden Menschen ein.
  • Wir laden Menschen ein, ohne Obdach, ohne Arbeit, alte und junge mit wenig Geld, benachteiligte Kinder und Familien, einsame und belastete Menschen und die, die Hilfe, Wärme und Gemeinschaft suchen. Ohne Ansehen der Herkunft und Religion und ohne Nachweis der Bedürftigkeit. Und wir sagen: „Du bist uns wichtig! Du gehörst bei uns selbstverständlich dazu!“
  • Seelsorgerliche Begleitung der Menschen, die die SuppenKIRCHE in Anspruch nehmen. Vermittlung weiterer Hilfen und Unterstützung (z.B. über die Diakonie oder dem Projekt „Unterwegs zu Menschen“).

Ehrenamtliche Mitarbeiter/innen …

Unter dem Motto „Gutes tun? Dann jetzt!“ arbeiten 44 ehrenamtliche Männer und Frauen im Projekt mit. Für jeden Donnerstag im Jahr stehen acht Personen zur Verfügung, die Essen kochen und austeilen, Gemüse putzen, Tische decken, Gäste bedienen oder den Abwasch erledigen.

Jedes Team hat eine/n Teamsprecher/in, die sich monatlich treffen, um gemeinsame Absprachen zu treffen, Probleme zu besprechen, Dinge zu planen und den Essensplan festzulegen. Nach Bedarf gibt es Fortbildungen und alle Ehrenamtlichen werden professionell begleitet.

Ohne Geld geht es auch nicht …

Natürlich sind wir auf finanzielle Hilfe angewiesen. Die SuppenKirche wird ausschließlich durch Spenden finanziert. Pro Mahlzeit rechnen wir mit knapp 3 Euro. Bei durchschnittlich 90 Essen und 52 Wochen kommen rund 14.000 € pro Jahr zusammen.

 Dafür brauchen wir Sie …

  • als Förderer des Projektes durch finanzielle Spenden: ob einmalig oder dauerhaft durch eine Patenschaft;
  • als Sponsor oder Botschafter in der Öffentlichkeit.

Unsere Bankverbindung für Spenden:

Evangelische Kirchengemeinde Euskirchen

IBAN: DE89 3825 0110 0002 6022 82

Kreissparkasse Euskirchen - Verwendungszweck „Suppenkirche“

Auf Wunsch stellen wir eine Spendenbescheinigung aus.

Als Suppenkirche zeigen wir Gastfreundschaft und bringen Menschen zusammen, die Hilfe brauchen und solche, die ehrenamtlich Hilfe anbieten. Sprechen Sie uns an, wir freuen uns auf Sie!

 

Öffnungszeiten der SuppenKirche

jeden Donnerstag im Jahr von 11:00 - 13:30 Uhr | Essenausgabe ab 12 Uhr

kostenloses Mittagessen | Getränke | Gemeinschaft | gute Gespräche

 

Zeitlicher Rahmen

jeden Donnerstag - ca. 8 bis 14:30 Uhr

monatlich pro Team

regelmäßige Teamleitertreffen

Kontakt & Infos

Diakon Jens Schramm

Telefon  02251.9170095

Mobil     0176.10085447

suppenkirche@euskirchen-evangelisch.de

Corinna Raitz von Frentz

Telefon  02251.6504224

 

 

 

Diese Seite gehört zu ev-kirche-euskirchen.de und ist in allen Bestandteilen urheberrechtlich geschützt. | Evangelische Kirchengemeinde Euskirchen, Kölner Straße 41, 53879 Euskirchen, Deutschland, Telefon +49-2251-2182 | IMPRESSUM